Details

RED SEA EGYPTIAN CLASSIC

18. Januar 2019

 Final Position: t-4th

70, 70 = -4

Scores

Nach über zwei Monaten Winterpause ging es für mich wieder los hier in Ägypten. Das Resort liegt am Suezkanal, ungefähr zwei Autostunden östlich von Kairo. Nach der ersten Runde lag ich bei -2.

Am zweiten Tag musste das Turnier zuerst unter- und dann abgebrochen werden. Der Sandsturm war stärker geworden und das Turnier wurde auf zwei Runden reduziert. Ich lag nach 10 gespielten Löchern bei +1 für die Runde und -1 für das Turnier. Ich wusste: Für den nächsten Tag ist ein kleines Birdiefeuewerk nötig um mich nach vorne zu arbeiten. Und wirklich, so ist es gekommen! Bei deutlich weniger Wind gelangen mir gestern Morgen drei Birdies auf den letzten acht Löchern und so konnte ich mich vom ca. 20. noch auf den 4. Schlussrang kämpfen. Auf der 12 und der 15 gelangen mir je ein Wedge-Schlag auf ca. 2m und an der 14 habe ich sogar aus 99 Metern Enfernung fast eingelocht. Leider versaute ich die beiden letzten Löcher ein bisschen, es gelangen mir nur je zwei Pars, die 17 war sogar ein mit zwei Schlägen erreichbares Par 5. Anyway, es war ein gelungener Start in die neue Saison.

Während der nächsten drei Tage wartet wieder ein intensives Training auf mich. Nach fast zwei Monaten Indoor Practice muss ich jetzt wieder lernen, die Breaks und den Speed richtig einzuschätzen. Wir bleiben fürs nächste Turnier wie immer im gleichen Resort. Statt auf den Plätzen A und B wird nun auf den 9-Loch-Plätzen B und C gespielt werden. Und wir hoffen auf besseres Wetter! Das Livescoring findet sich wie immer auf der Homepage der ProGolf Tour.